9 Möglichkeiten, das richtige Produkt für Ihr Lager zu einem guten Preis zu finden Teil 1/3


Jeder Großhändler weiß, dass sich ein gutes Produkt gut verkauft. Das Produkt selbst zu finden ist nicht schwierig, aber das richtige Produkt zu einem guten Preis zu finden, ist bereits den Leuten mit langjähriger Erfahrung in der Branche vorbehalten.
In dem heutigen Artikel geht es darum, ein Produkt selbst zu finden, während die Frage, ob es ein guter Preis ist oder das richtige Produkt oder nicht, Gegenstand weiterer Artikel sein wird.

Perfekter Lieferant

Wie möchten zunächst den grundlegenden Fehler betrachten, d. h. die Suche nach dem perfekten Lieferanten. Jeder sucht nach einem heiligen Gral in Form eines Herstellers oder Importeurs, der dem Wettbewerb nicht bekannt ist. Dies bedeutet nicht, dass diese Aktivitäten eingestellt werden sollten oder dass es unmöglich ist, ein solches Unternehmen zu finden. Ich meine nur, dass es kaum möglich ist, sowas zu schaffen und dass es bessere Lösungen gibt. Eine davon ist die Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Lieferanten zu pflegen. Wahrscheinlich weiß jeder, wie es geht, aber ich möchte Sie daran erinnern:

  1. Rechnungen vorzeitig bezahlen. Ja genau, nicht am letzten Tag. Am besten sofort nach Erhalt.
  2. Nehmen Sie an Veranstaltungen teil, die von Ihrem Lieferanten organisiert werden. Wir sollten wissen, dass persönlicher Kontakt Wunder bewirken kann. Und das Wunder, das wir erwarten, sind die besten Preise / Rabatte und Informationen über die meistverkauften Produkte.
  3. Behandeln Sie den Verkäufer Ihres Lieferanten als Ihren Kunden. Eine Anspruchshaltung bringt keine Vorteile und kann nur unserem besten Interesse schaden.

Nun kommen wir zum Punkt …

Wie können wir einen Hersteller, Importeur oder Vertreiber des Produkts finden, an dem wir interessiert sind?
Für den heutigen Artikel konzentrieren wir uns auf die Suche nach Tommy Hilfiger-Kleidung.

  1. Lokale Google-Suchmaschine
    Offensichtlich? Wahrscheinlich ja, aber machen Sie es wirklich richtig? Am häufigsten geben wir zuerst eine Phrase in die Suchmaschine ein und konzentrieren uns auf die ersten 20 Ergebnisse. Leider ist dies nicht der richtige Weg. Ich bin sicher, dass Sie dadurch die größten Akteure der Branche nicht erreichen werden. Nach der Eingabe des Suchbegriffs „Tommy Hilfiger Großhandel Angebote“ erhalten wir sowohl Einzelhändler als auch Großhändler, während wir nur Waren für Großhandel finden möchten. Daher sind diese Ergebnisse für uns vielleicht nicht so wichtig, obwohl gerade hier stehen die bekanntesten Plattformen B2B als Quelle der Angebote mit Kleidung:

Wir können auf verschiedene Arten experimentieren, aber das erste für mich wertvolle Ergebnis in der Suchmaschine wurde erst nach der Eingabe von „Tommy Hilfiger Großhandel Verkauf“ angezeigt. Dies war die Rosa Inter-Service GmbH & Co. KG , ein Marktführer für den Export von Restposten von weltweit bekannten Marken nach.

Was haben wir daraus gelernt? Wir sollen mit den Stichwörtern experimentieren, bis wir die für uns nützlichen Informationen finden.

2. Google-Suchmaschine aus einem anderen Land.

Und hier beginnt die Magie – Sie fangen an, mehr als die meisten Menschen zu tun. Dies ist nicht so einfach, wie man sich vorstellen konnte. Aber wir müssen nicht alle Sprachen der Welt kennen und IP-Pakete kaufen, damit die Suchmaschine denkt, wir befinden uns z. B. in den Niederlanden (um 100% Ergebnisse aus den Niederlanden zu erhalten, müssten Sie dies aus Gründen der Klarheit tun, aber für unsere Anforderungen ist dies überflüssig). Wie machen Sie das? Ich werde das am Beispiel von Google Chrome zeigen:

  • Wir ändern die Spracheinstellungen, z. nach Französisch. Unten rechts gehen wir zu „Einstellungen“ und wählen „Suchmaschine“ und dann „Suchergebnisse“ und ändern die Region in „Regionseinstellungen“ auf Frankreich. Dann klicken wir auf „Sprachen“ und wählen Sie die französische Sprache (in welcher Sprache möchten Sie die Google-Dienste nutzen?) und klicken Sie auf „Speichern“. Jetzt brauchen Sie nur noch einen Google-Übersetzer, damit Sie ein französisches Schlagwort z.B. „tommy hilfiger vêtements en gros“ oder ein anderes in die Suchmaschine eingeben können. Wir müssen uns keine Sorgen machen, dass Google-Anzeigen weiterhin in unserer Muttersprache angezeigt werden. Dies liegt daran, dass wir unseren Standort nicht ändern können. Auf dieser Grundlage werden diese Anzeigen von Google geschaltet. Nun können wir sehen:

Merkandi B2B-Plattform in Frankreich ist schon etwas. Aber ich möchte nicht voreingenommen sein, weil es unsere Plattform ist. Schauen wir also weiter…

  • Wir können die Google-Suche auf verschiedene Arten angehen. Kreativität zählt! Wir können z. B. Bekleidung Hersteller in Deutschland finden. Wir ändern die Einstellungen für die Region und die deutsche Sprache und geben „Bekleidungshersteller“ ein. In den TOP 10 der Suchergebnisse finden wir eine interessante Liste mit den Herstellern:
    https://www.handelsdaten.de/konsumgueterindustrie/umsatz-der-groessten-deutschen-modemarken-anbieter-jahresvergleich
    Dies ist zware keine Tomy Hilfiger Kleidung, aber in der Liste finden wir einen interessanten Distributor Ahlers-Gruppe (Baldessarini, Pierre Cardin (Lizenz), Otto Kern, Pionier, Gin Tonic u. A.)

Sie können dies endlos tun und in verschiedenen Ländern suchen. Hier kann ich Ihnen nur raten, eine Liste der in Excel oder CRM erfassten Kontakte zu erstellen. Die Google-Ergebnisse sind dynamisch und das, was Sie heute leicht gefunden haben, kann morgen auf sehr entfernten Seiten in der Suchmaschine stehen. Heute suchen Sie nach Tommy Hilfiger-Kleidung und morgen müssen Sie möglicherweise GUCCI-Produkte finden. Also ist es besser, alles zu speichern, was Sie finden.

3. Die Website des Herstellers, Eigentümers der Marke, finden.

Wenn Sie hohe Ambitionen und eine dicke Brieftasche haben, können Sie sich direkt an den Besitzer der Marke Tommy Hilfiger wenden, aber sowas können sich Spieler wie Zalando leisten. Für den durchschnittlichen Großhändler gibt es nur eine Option: eine Anfrage,in diesem Fall die PVH Corp. (https://www.pvh.com/), um eine Liste der Händler in Ihrem Land zu erhalten und diese dann direkt zu kontaktieren. Für weniger beliebte Marken haben wir natürlich gute Chancen, die Aktien direkt zu kaufen und sogar einen Vertrag für den exklusiven Vertrieb in einer bestimmten Region weltweit zu unterzeichnen.

4. Die Makleragentur mit der Lieferantensuche beauftragen

Agenturen, die sich auf die Suche nach Waren spezialisiert haben, beherrschen den asiatischen Markt ziemlich gut, aber in unserem Fall (Tommy Hilfiger) werden sie uns wahrscheinlich nicht weiterhelfen. Eine Lösung wäre, eine Fabrik zu finden, in der die Markenkleidung hergestellt wird und wo möglich ist, die Kleidung ohne Markenzeichen herstellen lassen. Wir werden die gleiche Qualität und das gleiche Design haben, dennoch ohne Logo, aber um solche Lösung geht es eher nicht. In Europa kann ich keine bestimmte Informationsvermittlungsagentur empfehlen, aber bei der Auswahl sollte der entscheidende Faktor die Vergütung für einen bestimmten Effekt sein, d. H. für die Suche nach einem Anbieter der Marke Tommy Hilfiger.

5. Die Handelskammer finden kostenlos einen Lieferanten in dem Land Ihrer Wahl.

Ja, sie werden es kostenlos und mit Vergnügen tun. Leider werden wir auf diese Weise keine Tommy Hilfiger-Kleidung finden, sondern alle Arten von Marken, die nicht global sind. Hier kann ich die polnische Investitions- und Handelsagentur S.A. http://www.paih.gov.pl ehrlich empfehlen.

6. Menschen helfen sich einander kostenlos auf Facebook, Online-Foren usw.

Menschen helfen kostenlos in Facebook-Gruppen und Online-Foren. Es lohnt sich, die richtigen Grupen auf Sozial Media u.a. zu finden, wo sich die Großhändler treffen, die bereit sind, Kontakte zu pflegen. Natürlich wird nicht jeder seine hart verdienten Geschäftskontakte weitergeben, aber ich garantiere Ihnen, dass Sie dort auch Ihre künftigen Geschäftspartner finden können.

7. Linkedin

Ich empfehle Linkedin, wenn Sie sich direkt an die Verkaufsabteilun eines Händlers oder Herstellers wenden wollen. Sie erreichen interessante Menschen, die Ihnen gerne bei der Suche nach dem richtigen Produkt behilflich sind. Es lohnt sich auch, sich den Gruppen anzuschließen, z.B. ich gehöre zu International Export Import mit fast 320.000 Mitgliedern https://www.linkedin.com/groups/27040/. Wenn Sie sich nur für Kleidung interessieren, prüfen Sie bitte diese Gruppe https://www.linkedin.com/groups/3085565/. Dies sind offensichtlich Beispiele, es gibt viele andere Gruppen und sie sind sehr unterschiedlich.

8. Messen

Wenn Sie es nicht gewohnt sind, zur Messe zu gehen, empfehle ich doch, mindestens einmal solche Messe für Händler oder Hersteller zu besuchen. Wenn Sie zum Beispiel kein Deutsch sprechen und eine lokale Messe besuchen möchten, zum Beispiel: https://www.messe-duesseldorf.com/
haben Sie drei Lösungen:

  • Sie sprechen kommunikativ Englisch; Es wird Ihnen keinen Erfolg garantieren, aber Sie werden die grundlegenden Dinge tun
  • Sie gehen auf der Messe herum und tun so, als bräuchten Sie nichts und sammeln heimlich Kataloge und Visitenkarten
  • Sie fahren mit einem Dolmetscher dorthin (teuer, aber effektiv)

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Liste der Aussteller einzusehen und die Firmen dann per E-Mail zu kontaktieren.

9. B2B-Plattformen

In Europa kann ich unsere Plattform merkandi.die und die Konkurrenz in Deutschland, restposten.de, ehrlich empfehlen. Es lohnt sich wirklich, auf Angebote zuzugreifen, die auf diesen Portalen veröffentlicht werden.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels gab es auf merkandi.de 234 Angebote für Tommy Hilfiger Kleidung.

Restposten.de hat etwas weniger Angebote, es gibt nur 75, aber ich denke es lohnt sich beide Plattformen zu nutzen.

Abschließend möchte ich hinzufügen, dass wir auf verschiedenen Wegen die besten Lieferanten finden, um eine konstante Versorgung mit interessanten Waren zu guten Preisen zu gewährleisten.

Wenn Sie jedoch keine Zeit haben und den Übersetzer nicht verwenden möchten, empfehle ich unseren Produktsuchdienst unter https://merkandi.de/stock-searching

Beste Wünsche und viel Erfolg in Ihrem Geschäft
Vorsitzender
Dariusz Pańków